Café Central International

Café Central International

Theaterplatz 11
45127 Essen

 

Mit Beginn der Spielzeit 2016/2017 hat am Schauspiel Essen eine ungewöhnliche Kooperation zwischen dem Caritasverband für die Stadt Essen e. V. und der Theater und Philharmonie Essen (TUP) begonnen: Die Caritas ist als neuer Gastronomiepächter im Grillo-Theater eingestiegen und betreibt ab September zunächst das „Café Central International“ im ersten Obergeschoss des Hauses. Die Besucher erwartet dort ein besonderes interkulturell-gastronomisches Angebot. Neben dem bekannten Sortiment werden auch Getränke und kleine Snacks aus anderen Ländern und Kulturen angeboten.

Das „Café Central International“ ist ein Projekt zur beruflichen Integration von Geflüchteten. Die neuen Mitarbeiter werden als Servicekräfte vor und hinter der Theke die Gäste bewirten und kleine Speisen zubereiten. Die Tätigkeit im Café ermöglicht ihnen Erfahrungen im deutschen Arbeitsmarkt. Ziel ist es, auch die gesellschaftliche Integration zu fördern und Begegnungen zwischen Geflüchteten und Essener Bürgerinnen und Bürgern an einem zentralen Ort zu schaffen.

Der Startschuss für das interkulturelle Projekt fiel beim Theaterfest am 10. September. Mit Beginn des Spielbetriebes am 1. Oktober 2016 öffnete das gemeinnützige Café regulär und bewirtet seitdem die Besucher eine Stunde vor und nach den Vorstellungen, in den Pausen sowie bei Sonderveranstaltungen.

Neben einem Betriebsleiter arbeiten Geflüchtete als Teilzeit- und Vollzeitkräfte – teilweise in vom Jobcenter geförderter Beschäftigung – im Service. Für junge Geflüchtete soll es außerdem die Möglichkeit eines dreimonatigen Praktikums geben; zudem werden weitere Kräfte mit entsprechender Ausbildung aus unterschiedlichen Ländern beschäftigt sein. Langfristig ist auch die Tätigkeit von Ehrenamtlichen erwünscht und geplant. Träger des „Café Central International“ ist der Caritasverband für die Stadt Essen e.V.

Außerdem bietet eine kleine Bühne Schauspielern, Autoren, Wissenschaftlern und anderen Experten Platz für Lesungen, Vorträge, Diskussionen und musikalische Programme. Hier finden neben den Matineen, Stückeinführungen und Publikumsgesprächen auch regelmäßig Veranstaltungen der Reihen Lesart und Politischer Salon Essen statt.

Im Herbst kommt dann noch eine weitere Gastronomie, die der beruflichen Integration von Flüchtlingen dient, hinzu: Am 18. November eröffnet der Caritasverband das “Hayati im Grillo-Theater”, ein Bistro im Erdgeschoss mit Terrassencafé vor dem Haus.

Zusätzlich können dann Veranstaltungen im „Café Central International“ und auch in der Heldenbar im zweiten Obergeschoss gebucht werden.

 

Kontakt:
Café Central International / Hayati im Grillo-Theater
Grillo-Theater
Theaterplatz 11
45127 Essen
Tel: 0157-70434489
E-Mail: info@cafe-central-international.de
www.cafe-central-international.de