Martin Siebold

 

wurde 1965 in Minden/Westf. geboren und wuchs in Gütersloh auf. Er studierte von 1987 bis 1993 an der Universität Erlangen-Nürnberg Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie. Nach Ende des Studiums war er als Regieassistent (Theater und WDR-Hörfunk) sowie als freier Journalist tätig. Sein erstes Festengagement erhielt er von 1994 bis 1996 an der Badischen Landesbühne in Bruchsal. 1996 wechselte er für die Dauer von zwei Jahren als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an die Bühnen der Stadt Bielefeld. Seine nächste Station führte ihn an das Landestheater Burghofbühne Dinslaken, wo er zunächst als Dramaturg und Öffentlichkeitsarbeiter, später dann als kommissarischer Intendant bis 2001 engagiert war. Mit Beginn der Spielzeit 2001/2002 kam er als Dramaturg für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an die Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld und Mönchengladbach und blieb dort bis zum Sommer 2010. Zur Spielzeit 2010/2011 wurde er Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Schauspiel Essen. 2013 kam die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Aalto Ballett Essen hinzu.