Philipp Noack



Aktuelle Produktionen:
Der gute Mensch von Sezuan (Yang Sun, ein stellungsloser Flieger u. a.)  
Der Prozess (Josef K.)  
Dämonen (ERKEL)  
Leben des Galilei (Der kleine Mönch, Galileis Schüler / u. a.)  
Maria Stuart (Mortimer, Shrewsburys Neffe)  
My Fair Lady (Freddy Eynsford-Hill)  
Parsifal (Parzival / Parsifal)  
Superhero (Donald Delpe)  
 

Philipp Noack, geboren 1992 in Zittau, studierte von 2011-2015 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Im Rahmen des Studiums spielte er von 2013-2015 am Studio Neues Theater Halle. Er arbeitete unter anderem mit den Regisseuren Jo Fabian, Ronny Jakubaschk, Alexander Gamnitzer und der Regisseurin Henriette Hörnigk.
Die Inszenierung „Die Räuber“ (Regie: Antje Weber) wurde zum internationalen Schauspielschultreffen „Istropolinana Projekt“ in Bratislava eingeladen, wo Philipp Noack für seine Rolle als Karl Moor mit dem „Best Actor-Award“ ausgezeichnet wurde.
Seit März 2015 ist Philipp Noack festes Ensemblemitglied am Schauspiel Essen.