Dominik Dittrich



Aktuelle Produktionen:
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch (Irrwitzers Beelzebuben, _Musiker_, Musikalische Leitung)  
 

Dominik Dittrich studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover mit künstlerischem Hauptfach Klavier und ließ sich später an der SAE in Hamburg zum Toningenieur ausbilden. Seitdem lebt er an der Elbe und arbeitet dort als Musikproduzent und Komponist.
Seine Songs sind regelmäßig in der Liederbestenliste vertreten. Er war u. a. als Komponist und musikalischer Leiter für Produktionen am Grillo-Theater Essen, am Meininger Theater, am Theater Kiel, am Stadttheater Bremerhaven und bereits mehrfach für die Domfestspiele Bad Gandersheim und das Landestheater Tübingen tätig (»Palmer – Zur Liebe verdammt fürs Schwabenland« nominiert für den Theaterpreis DER FAUST 2015).
Dominik Dittrich gibt Konzerte im In- und Ausland als Pianist, Akkordeonist und Sänger sowie als Musiker für Improvisationstheater. Er spielte z. B. in der Band von Jan Plewka (Selig) und von Heinz Ratz (Strom & Wasser) und mittlerweile vor allem mit seiner eigenen Band »Tante Polly«.
Mit “Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” zeigte Dittrich in der Spielzeit 2014/2015 seine erste Arbeit am Schauspiel Essen, in der Spielzeit 2016/2017 komponierte er die Musik für “Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch”.

Foto: Henriette Pogoda