sebastian songin schrieb am Montag, den 20. November 2017 um 17:58 Uhr
Fand ich gar nicht. Viel Gerede ganz ohne Magie und Spannung. Meine Tochter und ich, wir haben uns gelangweilt.
Ina Reuss schrieb am Sonntag, den 19. November 2017 um 19:59 Uhr
Jupp- Ein Maulwurf will nach ganz oben. Grandios gespielt toll durchdacht. Es macht einfach für groß und klein tierisch viel Spaß zuzuschauen.
Danke für dieses Erlebnis
Georg Görke schrieb am Sonntag, den 5. November 2017 um 15:55 Uhr
Das Schauspiel: ,,Dämonen" ( Dostojewski ) am 04.11.2017 im Grillo-Theater hat mich ergriffen und begeistert. Ein schwieriger Stoff aktuell inszeniert. Danke! Hilfreich erlebte ich die Einführung der Dramaturgin.
sabrina ascacibar schrieb am Sonntag, den 8. Oktober 2017 um 13:25 Uhr
Wir waren in GALILEO GALILEI und wurden begeistert, unterhalten, überrascht und gerührt. Ein wunderbarer, kluger Theaterabend. Ein genial denkender und fühlender Axel holst in der Hauptrolle. Danke Danke Danke.
U.Cramer schrieb am Sonntag, den 17. September 2017 um 21:00 Uhr
Das Theaterfest: 125 Jahre "Grillo" hat uns als Besucher gestern in Essen mitgerissen, ein schwungvolles Programm, gute Gastgeber und prächtige Stimmung, wir kommen gerne wieder!
Und dem Ensemble und allen Mitarbeiterinnen eine erfolgreiche neue Spielzeit mit viel Resonanz aus nah und fern, Glück auf!
Cr
Stephan und Barbara N. schrieb am Samstag, den 13. Mai 2017 um 23:30 Uhr
Wir waren heute in dem Stück "Das Prinzip Jago".
Hervorragend inszeniert und gespielt, wahnsinnige Leistung der Schauspieler. Unsere Kinder ( 21 und 23 J jung) waren fasziniert !
Vielen Dank !
Monika Eichholz schrieb am Sonntag, den 23. April 2017 um 23:22 Uhr
Heute Abend waren wir zu Gast im Grillo im Stück My fair Lady. Es hat uns nur bedingt gefallen, insbesondere die ständigen Einblendungen über eine Leinwand haben uns sehr gestört. Auch die "Slapstick" bzw. übertriebenen komischen Einlagen fanden wir nicht lustig, nur albern.
Bettina Mankopf schrieb am Dienstag, den 18. April 2017 um 11:35 Uhr
Ich möchte mich auf diesem Wege einmal herzlich beim "My Fair Lady"-Ensemble für zwei sehr schöne Abende im Grillo-Theater bedanken. Wir haben die Aufführung gestern Abend zum zweiten Mal erlebt und waren genau so begeistert wie beim ersten Mal! Herrlich! Wir empfehlen diese Aufführung gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Mankopf aus Velbert
Daniela Kruse schrieb am Mittwoch, den 12. April 2017 um 13:09 Uhr
Ein kurzes feedback zum Besuch der Parsifal-Aufführung im Grillo Theater, vom vergangenen Freitag, 7. April 17.
Wir sind treue Theaterbesucher und begeisterte Fans des Grillo-Ensembles. Diese Aufführung jedoch haben wir mit schlechtem Gewissen zur Pause mit vielen anderen Besuchern vorzeitig verlassen. Trotz großen Bemühens hat sich uns diese Inszenierung überhaupt nicht erschlossen. Die schauspielerische Leistung war wie immer grandios und nur aus diesem Grunde tut es uns sehr leid, nicht bis zum Ende geblieben zu sein.
Die Aufführung stellte sich uns als verworren und verstörend dar. Nicht in einer Sekunde hatte man das Gefühl, trotz aller ungeschönter Darstellung von Realitäten wenigstens zum Nachdenken über irgendeinen Bezug zur heutigen Zeit inspiriert zu werden. Ehrlich gesagt, haben wir nach spätestens 30 Minuten nur noch das Erreichen der Pause herbeigesehnt. Einige Besucher sind schon vorher gegangen und mit uns viele andere dann zur Pause.

Das ist nicht im Sinne eines inspirierenden und nachhaltig beeindruckenden Theaterabends.
In einer der vorliegenden Kritiken las ich, dass sich diese Inszenierung wohl dem Wagner-Fan erschliesst, nicht aber dem "Feierabend-Theaterbesucher".
Dann müssen wir uns wohl in diese zweite, wenig schmeichelhafte weil scheinbar nicht intelligent genug urteilende Kategorie einordnen. Schade.
Direkt zur Seite
132 Einträge auf 14 Seiten. | Seite 1
« Vorherige Seite Nächste Seite »