Spielschau Essen

Die Verwandlung

Ein Theaterstück nach Franz Kafka
mit Jugendlichen ab 14 Jahren

Der Apfel blieb, da ihn niemand zu entfernen wagte, als sichtbares Andenken im Fleische sitzen.

Franz Kafkas “Die Verwandlung” erzählt die Geschichte einer Person, die sich eines Morgens zu einem Käfer verwandelt sieht. Doch was, wenn da nie eine Kreatur war, sondern wenn sich ein unbekannter, neuer Körper, die Auflösung der persönlichen und bekannten Stimme, der veränderte Geschmackssinn und die Unfähigkeit mit der eigenen Familie zu kommunizieren, als Wirklichkeit etabliert?
Was nun, wenn die Erwartungen und Bilder der Familie und der Versuch der Selbstdefinition aufeinander prallen? Was, wenn man schlussendlich in diesem Gefüge nicht mehr zu funktionieren scheint? Was, wenn jegliche Bestätigung und jeglicher Halt weg brechen?

In diesem Jahr beschäftigen sich acht Spielerinnen im Alter von 13 bis 19 Jahren mit eben diesen Fragen.

Mit: Jasmine Evans, Sophia Holz, Julia-Mareen Korte, Marlene Raab, Nele Riemer, Aideen Schmidt, Anna Luisa Simon, Joana Weinreich

Leitung: Philipp Noack
Ausstattung: Christina Hillinger

 

Titelfoto: Albi Fouché

Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns und anderen Besuchern dieser Seite in unserem Gästebuch.